Alexander von Humboldt-Foundation:

Waldemar Pfeiffer – Ehrenvorsitzender der SHP

pfeiffer waldemar

Für seine außerordentlichen Verdienste für die Societas Humboldtiana Polonorum verlieh die Mitgliederhauptversammlung dem langjährigen Vorsitzenden des SHP-Hauptvorstandes, Professor Waldemar Pfeiffer, den Ehrenvorsitz über den Verein.

Unser Ehrenvorsitzender wurde am 30. Oktober 1938 in Poznań geboren. 1966 schloss er sein Germanistikstudium an der Mickiewicz-Universität ab; er ist Alumni in mehreren Förderprogrammen der Alexander von Humboldt-Stiftung, im Rahmen derer er u. a. an den Universitäten Bonn und München (1978), Heidelberg (1984) und Bochum (1988) Forschungen betrieb. Waldemar Pfeiffer lehrte an einer Vielzahl von Universitäten weltweit, darunter in Australien, Dänemark, den Vereinigten Staaten und Japan. Für seine Verdienste erhielt er die Professor-Ludwik-Zabrocki-Medaille der Polnischen Neophilologischen Gesellschaft (1986), das Ritterkreuz des Polonia Restituta Ordens (1987), die Alexander-von-Humboldt-Medaille (1998) sowie das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (1999). Waldemar Pfeiffer war Mitglied des Gründungssenates der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) sowie Gründungsinitiator und Wissenschaftlicher Leiter des Collegium Polonicum in Słubice. Professor W. Pfeiffer stand überdies hinter der Gründung der Societas Humboldtiana Polonorum und war Mitglied im Gründungskomitee, das sich am 1. Juli 1989 in Poznań konstituierte. Über die darauffolgenden drei Amtszeiten bekleidete er das Amt des Vorsitzenden unseres Vereins. 1998 wurde er mit der Societas-Humboldtiana-Polonorum-Medaille geehrt und 2009 zum Ehrenmitglied gekürt.

Anhänge im PDF-Format:

Weitere Informationen

Joomla Templates by Joomla51.com